Home

Online-Shop


The Beach Chair

Culture and History
Main Models
Styles: North Sea/Baltic Sea
Beach Chairs for your Garden
Beach Chair Covers

Sales & Shipment

Contact us
Complimentary Catalog
Beach Chair Online Store

About Strandkorb & Meer

My Story
Testimonials
Marketing
Press Reports

Terms of Services - Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

Only in German so far - English version coming soon (January of 2008)

AGB Strandkorb & Meer Inhaber Corina Pries

1. Geltungsbereich

Für die Geschäftsbeziehung zwischen Strandkorb & Meer und dem Besteller - auch für alle zukünftigen Angebote, Lieferungen und Leistungen - gelten ausschließlich die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen, in ihrer zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Fassung. Abweichende Bedingungen des Bestellers erkennt Strandkorb & Meer nicht an, es sei denn, Strandkorb & Meer hat ausdrücklich schriftlich ihrer Geltung zugestimmt.

2. Vertragspartner

Ihr Vertragspartner ist die Strandkorb & Meer, Wasserburger Landstrasse 198, 81827 München, Tel.: 089-437 46 177, Fax: 089-437 46 599, Email: pries@strandkorb-onlineshop.de, vertreten durch die Inhaberin Corina Pries. An diese Adresse sind auch Beanstandungen zu richten.

3. Vertragsabschluß

Werden von Strandkorb & Meer Bestellungen angenommen, gelten die Bedingungen der Website unter Einbeziehung der Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Ein Vertrag kommt erst durch die schriftliche Auftragsbestätigung per Post, per Fax oder per E-Mail von Strandkorb & Meer zustande.

4. Rücktrittsrecht

4.1. Allen Kunden gewähren wir ein Rücktrittsrecht binnen 14 Tagen nach Versand unserer Rechnung/ Auftragsbestätigung, längstens jedoch bis 7 Tage vor dem vereinbarten Liefertermin.
4.2. Für Bestellungen von Standardprodukten (nicht individuell für den Kunden zusammengestellt/gefertigt), die per Telefon oder Internet (nicht mit persönlicher Beratung in unseren Verkaufsniederlassungen) bestellt werden, hat der Kunde darüber hinaus das Recht, die Ware bei Nichtgefallen nicht anzunehmen. Für Rückgaben von Standardprodukten innerhalb von 14 Tagen nach Erhalt der Ware (in einwandfreiem Zustand) trägt der Kunde nur die Transportkosten.
4.3. Die Rücknahme von Waren, die auf Kundenwunsch in das Ausland geliefert werden, müssen wir aus organisatorischen Gründen ausdrücklich ausschliessen.
4.4 Dieses Rückgaberecht gilt nicht bei der Lieferung von Waren, die nach Kundenspezifikation angefertigt werden oder eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse zugeschnitten sind oder die aufgrund ihrer Beschaffenheit nicht für eine Rücksendung geeignet sind.

Die Rücksendung hat an die Anschrift

Strandkorb & Meer

Inhaber Corina Pries
Wasserburger Landstrasse 198
D-81827 München

Telefon: 089-437 46 177
Fax: 089-437 46 599
Ust-IdNr.: DE232674048

zu erfolgen und muß vorher mit uns telefonisch abgesprochen werden.

5. Fälligkeit und Zahlung

5.1 Alle Preise sind Endverbraucherpreise in € inkl. der jeweils gültigen Mehrwertsteuer. Es gelten die Preise zum Zeitpunkt der Bestellung. Der Kaufpreis wird mit Lieferung der Ware und Rechnungsstellung fällig. Die Zahlung kann auf Wunsch per Vorauskasse, abzüglich des geltenden Skontobetrages oder auf Rechnung, zahlbar innerhalb von 8 Tagen nach Rechnungserhalt erfolgen.

5.2 Strandkorb & Meer behält sich vor, einzelne Zahlungsarten auszuschließen. Falls Strandkorb & Meer aus zuverlässiger Quelle nach Vertragsabschluß Tatsachen bekannt werden, die auf eine schlechte Vermögenslage des Bestellers hinweisen (z.B. gegen den Besteller ergangene Mahnbescheide, Wechselproteste, Zwangsvollstreckungen), so kann Strandkorb & Meer eine Vorauszahlung des Kaufpreises verlangen. Rücklastschriftgebühren, die Strandkorb & Meer durch die Angabe falscher Kontodaten entstehen, werden dem Kunden in Rechnung gestellt.

6. Lieferfristen, Liefertermine und Lieferungen in das europäische Ausland

6.1. Termine und Fristen sind für unsere Lieferungen nur verbindlich, wenn wir sie ausdrücklich als Fixtermine in unseren Rechnungen/Auftragsbestätigungen verbindlich bestätigt haben. Alle anderen Zusagen oder Lieferangaben sind approx. Angaben und abhängig von unseren Zulieferern bzw. Speditionspartnern.
6.2. Unvorhersehbare und unabwendbare Ereignisse wie z.B. Krieg, kriegsähnliche Zustände, Energie- und Rohstoffmangel, Streiks, Aussperrungen und andere, von uns nicht zu vertretende Produktionsunterbrechungen entbinden uns für deren Dauer von der Liefer- und Leistungspflicht, und zwar auch dann, wenn sie während eines bereits bestehenden Verzugs auftreten. Lieferfristen und Liefertermine verlängern sich in angemessenem Umfang. Dies gilt auch für von uns nicht zu vertretende nicht rechtzeitige oder nicht ordnungsgemäße Lieferungen oder Leistungen seitens unserer Lieferanten.
6.3. Wird ein Liefer- oder Leistungstermin von uns schuldhaft überschritten, und ist eine angemessene Nachfrist von mindestens 6 Wochen erfolglos verstrichen, so kann der Kunde von dem Vertrag zurücktreten
6.4. Lieferungen ins Ausland
Grundsätzlich bieten wir auch die Lieferung nach Österreich, die Schweiz und in das europäische Ausland an. Die Frachtkosten für sind gesondert anzufragen. Speditionsgut können wir prinzipiell gegen Aufpreis auch in das europäische Ausland befördern. Für individuelle Anfragen wenden Sie sich bitte telefonisch oder per Mail an Strandkorb & Meer.

7. Lieferung und Gefahrenübergang

7.1. Erfüllungsort ist unser Lager oder das Werk oder Lager unseres Lieferanten. Sobald die Ware den jeweiligen Erfüllungsort verlässt, geht die Gefahr auf den Kunden über, und zwar auch dann, wenn Teillieferungen erfolgen oder wenn Strandkorb & Meer noch andere Leistungen (z.B. Versand oder Tragung der Versandkosten) übernommen haben.
7.2. Wir sind zu Teillieferungen und -leistungen berechtigt.
7.3. Verzögert sich der Versand in Folge von Umständen, die der Kunde zu vertreten hat, so geht die Gefahr vom Tage der Mitteilung der Versandbereitschaft auf den Kunden über.
7.4. Kann die Lieferung aus vom Kunden zu vertretenden Gründen nicht erfolgen, oder nimmt der Kunde ohne hinreichenden Grund eine Lieferung nicht an, so trägt er die Kosten für das erfolglose Angebot bzw. die Aufbewahrung (auch in Form einer Einlagerung) und Erhaltung der Liefergegenstände. Dies gilt entsprechend für Lieferverzögerungen. Nach erfolglosem Ablauf einer angemessenen Nachfrist sind wir - unbeschadet unserer sonstigen Rechte - berechtigt, vom Vertrag zurückzutreten oder Schadenersatz wegen Nichterfüllung zu verlangen.
7.5. Der Kunde ist verpflichtet, auch mit unwesentlichen Mängeln behaftete Ware anzunehmen. Gewährleistungsrechte des Kunden bleiben davon unberührt, sofern er bei Anlieferung oder unmittelbar danach eine entsprechende Mängelrüge erhebt.

8. Mängelrügen und Gewährleistung

8.1. Wir bzw. unsere Zulieferer leisten im Rahmen der folgenden Bestimmungen Gewähr dafür, dass die gelieferten Gegenstände und die erbrachten Leistungen zum Zeitpunkt der Lieferung oder Leistung nicht mit Mängeln behaftet sind, die den Wert oder die Tauglichkeit zu dem gewöhnlichen oder nach dem Vertrag vorausgesetzten Gebrauch aufheben oder mehr als nur unerheblich mindern und etwa zugesicherte Eigenschaften vorhanden sind. Für Verschleiß aufgrund normalen Gebrauchs und Mängel, die durch unsachgemäßen Gebrauch oder unsachgemäße Lagerung oder Verarbeitung sowie durch Nichtbeachtung der Hersteller-, Montage- oder Bedienungsanweisung verursacht werden, leisten wir keine Gewähr. Das Gewährleistungsrecht erlischt bei Eingriffen oder sonstigen Manipulationen durch den Kunden oder von ihm beauftragten Dritten.
8.2. Soweit nicht ausdrücklich anders vereinbart, sind alle Angaben über unsere Produkte bzw. die unserer Zulieferer, insbesondere die in unseren/ deren Angeboten und Druckschriften enthaltenen Abbildungen, Zeichnungen, Gewichts-, Leistungs- und Maßangaben keine zugesicherten Eigenschaften, sondern nur Beschreibungen oder Kennzeichnungen.
8.3. Der Kunde hat die Ware unverzüglich nach Anlieferung zu untersuchen und uns dabei erkannte Mängel und Mengenabweichungen unverzüglich schriftlich anzuzeigen. Mängel und Mengenabweichungen, die auch bei sorgfältiger Prüfung nicht bei Anlieferung entdeckt werden können, sind uns unverzüglich nach Enddeckung schriftlich anzuzeigen. Anderenfalls gilt die Ware als genehmigt. Bereits bei Anlieferung erkennbare Mängel sind zusätzlich gegenüber der anliefernden Person auf den Frachtpapieren genau zu bezeichnen.
8.4. Die Gewährleistungsfrist beginnt mit dem Zeitpunkt der Abholung der Ware durch den Kunden, spätestens mit der Anlieferung bei ihm. Die Gewährleistungsfrist beträgt 6 Monate.
8.5. Wir, bzw. unsere Zulieferer, leisten - nach unserer Wahl - Gewähr in Form von Nachbesserung oder Ersatzlieferung der fehlerhaften Gegenstände und übernehmen die zu diesem Zweck anfallenden Kosten (Transport-, Wege-, Arbeits- und Materialkosten), sofern sie auf dem Territorialgebiet der Bundesrepublik Deutschland anfallen. Soweit sich die Aufwendungen dadurch erhöhen, dass der Kunde die Gegenstände nach der Lieferung an einen anderen Ort als die Lieferadresse verbracht hat, oder die Lieferadresse auf Kundenwunsch außerhalb des Territorialgebiets der Bundesrepublik Deutschlands lag, trägt der Kunde die entstehenden Mehrkosten. Der Kunde hat uns oder dem Hersteller die unverzügliche Nachbesserung zu ermöglichen und uns oder der hierfür abgestellten Person des Herstellers die beanstandete Ware soweit erforderlich, zur Besichtigung und zur Bearbeitung zur Verfügung zu stellen. Die durch unberechtigte Mängelrügen entstehenden Kosten trägt ausschließlich der Kunde.
8.6. Bei Fehlschlagen der Nachbesserung oder Ersatzlieferung ist der Kunde berechtigt, Herabsetzung der Vergütung oder Rückgängigmachung des Vertrags zu verlangen. Soweit in diesen Verkaufs- und Lieferbedingungen nicht anders bestimmt, sind weitergehende Ansprüche ausgeschlossen.
8.7. Mängel berechtigen den Kunden zur Zurückhaltung von Zahlungen nur, wenn diese unbestritten und rechtskräftig festgestellt sind und soweit der zurückgehaltene Betrag in einem angemessenen Verhältnis zu dem Mangel steht.
8.8. Die Verwendung der gelieferten Waren liegt ausschließlich in der Verantwortung des Kunden. anwendungstechnische Ratschläge, Auskünfte und Beratungen sind unverbindlich, wenn nicht ausdrücklich etwas anderes vereinbart worden ist.
8.9. Soweit nicht ausdrücklich etwas anderes vereinbart ist, sind weitergehende Ansprüche des Bestellers - gleich aus welchen Rechtsgründen - ausgeschlossen. Strandkorb & Meer haftet nicht für Schäden, die nicht am Liefergegenstand selbst entstanden sind, insbesondere haftet Strandkorb & Meer nicht für entgangenen Gewinn oder für sonstige Vermögensschäden des Bestellers. Soweit die Haftung von Strandkorb & Meer ausgeschlossen oder beschränkt ist, gilt dies auch für die persönliche Haftung von Arbeitnehmern, Vertretern oder Erfüllungsgehilfen.
8.10. Vorstehende Haftungsbeschränkung gilt nicht für Ansprüche wegen der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit, oder wenn der Schaden auf Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit beruht. Sie gilt ferner nicht, für Ansprüche aus den §§ 1,4 Produkthaftungsgesetz sowie für Ansprüche wegen des Fehlens einer zugesicherten Eigenschaft, der Verletzung vertragswesentlicher Pflichten, und wegen Unmöglichkeit und Leistungsverzug.
8.11. Sofern Strandkorb & Meer fahrlässig eine wesentliche Vertragspflicht verletzt, ist die Ersatzpflicht für Sachschäden auf den typischerweise entstehenden Schaden beschränkt.

9. Eigentumsvorbehalt

Bis zur vollständigen Begleichung aller gegen den Besteller aus der jeweiligen Bestellung resultierenden Ansprüche verbleibt die gelieferte Ware im Eigentum von Strandkorb & Meer.

10. Salvatoresche Klausel

Die Unwirksamkeit einzelner Bestimmungen dieser AGB/ Verkaufs- und Lieferbedingungen berührt die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen nicht. Etwaige unwirksame Bestimmungen werden die Vertragsparteien durch solche ersetzen, die ihrem wirtschaftlichen Zweck nach den unwirksamen am nächsten kommen.

11. Datenschutz

Die für die Geschäftsabwicklung notwendigen Daten werden gespeichert. Alle persönlichen Daten werden selbstverständlich vertraulich behandelt und nicht an dritte weitergegeben.

12. Anwendbares Recht und Gerichtsstand

Es gilt deutsches Recht unter Ausschluss des UN Kaufrechtes. Ist der Besteller Vollkaufmann im Sinne des HGB, ist Gerichtsstand für alle Ansprüche im Zusammenhang mit der Geschäftsbeziehung der Sitz von Strandkorb & Meer, sofern nicht ohnehin ein gemeinsamer Gerichtsstand besteht. Strandkorb & Meer ist berechtigt, auch am allgemeinen Gerichtsstand des Bestellers zu klagen.

Individual questions?
Please send us an email!
 
Valid HTML 4.01!

About us  |  TOS  |  Beach Chair Home | Strandkorb Katalog